Bad Wildbad im Schwarzwald - Fassdaubenrennen - 2006
Ein Service von  On Line Pefri electronics  75339 Höfen an der Enz   Tel   07081 8620

Wildbad Explorer

* black forest * forêt noir * selva negra * zwarte woud *

T R A D I T I O N E L L E S    F A S S D A U B E N R E N N E N

Seit 1923

Skizunft Wildbad e.V.

Presse-Berichte 2006

pz-news.gif (1809 Byte) 10.01.2006
Spaß auf Fassdauben ist garantiert
Traditionsrennen in Bad Wildbad am 15. Januar geplant – Immer wieder ein Zuschauermagnet


BAD WILDBAD. Es ist ein Anachronismus – das traditionelle Bad Wildbader Fassdaubenrennen. In einer Zeit, in der man mit Hightech-Carver-Ski die Pisten hinunterschießt und mit Nordic-Cruising oder Skating-Ski über maschinell gespurte Loipen jagt, führt man in Bad Wildbad noch ein Fassdaubenrennen durch.Die meisten wissen schon gar nicht mehr, was Fassdauben sind. Es sind ganz einfach Fassbretter. Und diese Bretter von alten Fässern waren in den 20er-Jahren recht beliebt bei Kindern. Die gebogenen Bretter, die um einen Meter lang waren, konnte man umfunktionieren zu Ersatzskiern – denn um richtige Ski zu kaufen, fehlte den meisten das Geld.

Abfahrt mit Seltenheitswert

Und auf solchen Fassdauben findet am Sonntag, 15. Januar, auf dem Bad Wildbader Sommerberg wie seit über 80 Jahren das traditionelle Fassdaubenrennen statt. Es ist übrigens das einzige in Deutschland und hat damit Seltenheitswert.

War es früher vor allem die Schuljugend, die daran teilnahm, so sind inzwischen auch die Erwachsenen zum Rennen zugelassen. Zu absolvieren ist ein absolutes Allround-Rennen. Zuerst gibt es einen Langlauf, dann folgt ein Abfahrtslauf und als Hindernis sind in diesen Abfahrtslauf noch zwei kleine Schanzen eingebaut, die es zu meistern gilt. Ans Ziel zu kommen ist alles, denn wie oft man unterwegs mit dem Schnee Bekanntschaft macht, ist unwichtig. Auch die Haltung wird nicht bewertet, Ziel ist das Zielband auf dem Sommerberg-Skihang. Und mancher schafft es nur noch auf dem Po oder auf dem Bauch rutschend mit lediglich einer Fassdaube am Bein. Hauptsache man ist dabei, Hauptsache man kommt ins Ziel.

Teilnehmen kann jeder. Wichtig ist es, sich anzumelden, damit der Veranstalter – die Skizunft Wildbad – weiß, mit wie vielen Teilnehmern zu rechnen ist. Wer keine Fassdauben hat, kann sich diese beim Veranstalter ausleihen. Die Bindung besteht übrigens aus Riemen und Bändern und beim Laufen „spießt“ man leicht im Schnee und fällt aufs Gesicht. Das Fassdaubenrennen beginnt am Sonntag, 15. Januar, um 14 Uhr auf dem Sommerberg-Skihang. Zuschauer und Teilnehmer sollten jedoch sehr frühzeitig vor Ort sein, da meist die Parkplätze auf dem Sommerberg voll sind und damit die Zufahrt gesperrt ist. Die Bergbahn fährt ab 12 Uhr nach Bedarf.

Die Siegerehrung erfolgt gegen 16.30 Uhr bei der Skihütte auf dem Sommerberg. Bei nicht ausreichenden Schneeverhältnissen wird die Traditionsveranstaltung um eine Woche verschoben.

Anmeldung und Auskunft über Telefon (0 70 81) 38 08 46
(Barbara Hammann-Reister) oder (0 70 85) 76 20 (Götz Bechtle), die Ausleihe der Fassdauben erfolgt am Donnerstag, 12. Januar, von 17 bis 18 Uhr in der Wilhelmschule (Pfand 20 Euro).

Erstellt am: 10.01.2006

ruler02.gif (4491 Byte)

<<< Enztal Wetter
Die  Bergbahn zum Sommerberg fährt im 1/2 Stunden-Takt
Der Sommerberg ist auch mit dem PKW zu erreichen
.

*  Skihütte Sommerberg  *   Telefon   07081 2506

*  Skilift Sommerberg  *   Telefon   07081 38316
*   Loipenzustand  *   Telefon   07224  1030
ruler02.gif (4491 Byte)
.

| FASSDAUBENVEREINE IN DER SCHWEIZ | GOOGLE | FASSDAUBENRENNEN IN ÖSTERREICH  |

SKIZUNFT WILDBAD         1950   2002  2005   2006  2011

pefri electronics Höfen

.FUNNY TRANSLATION

fritze@bad-wildbad.info

SEARCH

©    2011